Bakteriologie

Ein wichtiger Baustein in der erfolgreichen Behandlung unserer Patienten liegt in der konsequenten Durchführung der bakteriologischen Diagnostik für die Entscheidung, ob eine antibiotische Therapie notwendig ist oder nicht.

Die Mehrzahl der Infekte im HNO-Bereich wird durch Viren ausgelöst. Ein Einsatz von Antibiotika  ist jedoch nur bei bakteriellen Erkrankungen sinnvoll. Für eine gezielte Therapie ist daher ein Abstrich erforderlich. Auf diese Weise kann in vielen Fällen auf die Gabe eines Antibiotikums verzichtet werden! Sollte doch ein Antibiotikum unumgänglich sein, kann durch eine Resistenzprüfung das für die Patienten verträglichste von allen wirksamen Antibiotika bestimmt werden.

Da wir zu den wenigen HNO-Praxen in Hamburg gehören, die die genannten Untersuchungen im praxiseigenen Labor durchführen dürfen, können wir bereits am Folgetag über die richtige Therapie entscheiden. Auch an Samstagen werden Sie deshalb telefonisch individuell ärztlich beraten!