• Home
  • Leistungen
  • Team
  • Service
  • Presse
  • Kontakt
  • Terminanfrage
  • Bei konkretem Verdacht auf eine Infektion mit dem Corona-Virus, also: Zeichen einer schweren Bronchitis (Husten, erschwertes Atmen) mit Fieber und/oder Reise aus betroffenen Gebieten und/ oder Kontakt zu einem erkrankten Menschen innerhalb der letzten 14 Tage

    Vermeiden Sie eine potentielle Ansteckung anderer!
    Wenden Sie sich bitte direkt an Ihr zuständiges Gesundheitsamt

    MFA (m/w/d) für 2020 gesucht
    » mehr dazu

    Operative Schnarchtherapie

    Die Ursachen für das Schnarchen liegen oftmals im Bereich der oberen Atemwege (verkrümmte Nasenscheidewand, vergrößerte Nasenschwellkörper, schlaffe Gaumensegel, vergrößerte Gaumenmandeln, verlängertes Zäpfchen, vergrößerter Zungengrund).

    Eine operative Behandlung dieser Probleme umfasst je nach Untersuchungsergebnis Korrekturen der Nasenscheidewand und Nasenschwellkörper, Korrekturen am Gaumen und am Zäpfchen, sowie am Zungengrund. Verkleinerung der Nasenschwellkörper und Straffungen am Gaumen sind teilweise mit Radiofrequenztechnik ambulant in örtlicher Betäubung möglich.